Newsletter Quartier und Stadtteilpolitik im Webbrowser anschauen

_

Newsletter Quartierleben für die Quartierkräfte der Stadt Luzern

Dezember 2019

_

 

Alles Gute!

Wie diese Kinder (Bild unten), die sich an der Entwicklung der Brache Rösslimatt im Tribschenquartier beteiligen, können wir vieles, wenn auch nicht alles, mitgestalten und uns für ein gelingendes Zusammenleben engagieren. Sie als «Quartierkraft» tun das regelmässig. Herzlichen Dank!

Mit dem Jahreswechsel ergeben sich auch Veränderungen in der Fach- und Anlaufstelle Quartieranliegen, da ich die Stadt Luzern verlasse. Das eingespielte Team der Abteilung Quartiere und Integration wird meine Aufgaben (und die Pensenprozente) übernehmen und dafür sorgen, dass die Dienstleistungen weiterlaufen. Euch und allen, mit denen ich zusammenarbeiten durfte ein grosses DANKE!

Mir bleibt, Ihnen allen ein freudvolles und erfülltes 2020 mit vielen schönen Begegnungen und Erlebnissen, vor allem aber bei guter Gesundheit, zu wünschen!

Maya von Dach, Fach- und Anlaufstelle für Quartieranliegen

 
 

Quartierkonferenz und Verleihung des Anerkennungspreises Quartierleben

Informationen über die Angebote der Stadt zur Stärkung der Quartiere, über die Zusammenarbeit mit Organisationen für die Weiterentwicklung der Quartierpolitik, die Möglichkeiten für Vereine, sich von der Fachstelle Vitamin B unterstützen zu lassen sowie ein Kurzpodium mit der Ochsenwirtin Littau, Irene Haldi, Dominic Stalder vom Spar Geissenstein und Roger Wicki, FC Kickers, zum Zusammenleben im Quartier, boten viel Abwechslung.

Glücklich nahmen die Mitglieder des Vereins Kinderfest Littau den Anerkennungspreises Quartierleben aus den Händen von Sozialdirektor Martin Merki entgegen und lauschten der Laudatio von Stadtpräsident Beat Züsli, der insbesondere die Leistung der Vereinsvernetzung und der Schaffung von Identität lobte. Viel Zeit blieb für Austausch und Pflege von Beziehungen über die Quartiergrenzen hinaus. Medienbericht hier.


Kostenlose Weiterbildung für Vorstände von Vereinen mit Quartierbezug

Freiwilligenarbeit und zivilgesellschaftliches Engagement sind unbezahlbar und die Stadt Luzern will sie fördern. Im zweiten Halbjahr 2020 werden deshalb parallel zwei Weiterbildungen angeboten – die Ausschreibung erfolgt im Frühjahr.


Vereine finden - Plattform nutzen

Auf der Website der Stadt Luzern findet sich hier eine Liste aller Vereine. Diese bietet Vereinen gleichzeitig die Möglichkeit, ein Portrait zu erstellen und sich Interessierten vorzustellen. 


Schulanlage Littau Dorf

Mitte des Jahres führte die Schule Littau Dorf einen Ideenmorgen durch um Anliegen und Wünsche zur neuen Schulanlage zu sammeln (Bericht hier). Für fast alle Bedürfnisse wurde – entweder in der Schulanlage Littau Dorf oder in bestehenden Räumlichkeiten und Anlagen in den Stadtteilen Littau und Reussbühl – eine Lösung gefunden. In der Schulanlage Littau Dorf wird es neu eine wettkampftaugliche Dreifachturnhalle geben, die Ludothek des Stadtteils Littau kann dank Vergrösserung in die bestehende Schulbibliothek integriert werden, ein neuer Jugendpavillon soll entstehen, die Spielgruppe und die Betreuung teilen künftig die Räumlichkeiten.


Quartierläden - für alle Generationen wichtig

An der Quartierkonferenz wurde die Wichtigkeit von Vereinen, Beizen und Läden in Quartieren sowie deren Einsatz weit über das Notwendige hinaus an einem Podium thematisiert. Nun haben die Kinderparlamente mit der Verleihung des «Goldenen Lollipop» ein weiteres Zeichen gesetzt: Sie finden Quartierläden sehr wertvoll, weil sie Kindern früh die Möglichkeit bieten, in der Nähe selbstständig einzukaufen. In fünf preisgekrönten Läden werden Kinder besonders freundlich behandelt und es wird ihnen beim Einkaufen, beispielsweise mit dem Vorlesen von Einkaufslisten, geholfen. Einige Quartierläden engagieren sich auch bei Anlässen im Quartier, was sehr geschätzt wird.

Übrigens: Planen Sie einen Apéro? Catering macht einen erheblichen Teil der Einnahmen eines Quartierladens aus – «Wer weit denkt kauft nah ein!» und stärkt damit ein Quartier..


"Nachschub bringt mobile Nahversorgung ins Quarter"

Nicht in allen Quartieren ist noch ein «Tante Emma Laden» vorhanden und kann nah, einfach und umweltfreundlich Alltagsnotwendiges eingekauft werden. Diese Lücken will ab April insbesondere in peripheren Quartieren wie Obergütsch, Hirtenhof, Littau Bahnhof oder Büttenen der mobile Quartierladen der Nachschub Genossenschaft schliessen.


Gelungene Pilotdurchführung Infoplattform von Quartierverein und Stadt

Bei der Entwicklung eines Zielbilds auf eher abstrakter Ebene ist es der Zukunftsgruppe Würzenbach gelungen, in unterschiedlichen Formen zahlreiche Quartierbewohnende einzubeziehen (hier). Um aufzuzeigen, wie vielfältig die laufenden und kommenden konkreten Projekte sind, haben der Quartierverein und die Stadt gemeinsam zu einer Abendveranstaltung eingeladen. Moderiert von der Quartierarbeit haben 10 Projektleitende aus der Stadtverwaltung, dem Quartier und von Aktivitäten, die das Quartier betreffen, über Vorhaben und deren momentanen Stand informiert. Fast hundert Personen zeigten sich interessiert. Eine gelungene Première, die Schule machen dürfte. Diese Form könnte eine gute Alternative zu Stadtteilkonferenzen und spannende Ergänzung zur Quartierkonferenz, die insbesondere der Information, Vernetzung und Wertschätzung sowie der Verleihung des Anerkennungspreises dient, sein.


Sportstadt fördert Zusammenarbeit

Der Verein Sportstadt Luzern wurde im Sommer 2019 mit dem Ziel, gemeinsam mit allen Partnern des städtischen Sports die Sportlandschaft in der Stadt Luzern zu fördern und zu gestalten, gegründet. Seit November ist die Geschäftsstelle der Sportstadt Luzern in einer Co-Leitung mit Andriu Cavelti und Jan Fischer besetzt. Für die städtischen Sportvereine ist die Verankerung in den Quartieren wichtig und soll weiter gefördert werden, spielen doch die Vereine im Quartierleben eine wichtige Rolle und tragen mit ihrem Engagement zur Lebensqualität und Vielfalt in den Quartieren bei. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung (Anmeldeformular).
 
Für eine erste Kontaktaufnahme oder Fragen sind wir unter info@sportstadt-luzern.ch erreichbar. Die Website www.sportstadt-luzern.ch wird Ende 2019 aufgeschaltet.

Begleitgruppe Quartierpolitik

Breite Abstützung, Wahrnehmung von Trends von Interessgruppen und Echo auf Vorschläge für das politische Vordenken, das bietet die Begleitgruppe Quartierpolitik unter der Leitung von Sibylle Stolz, Quartiere und Integration. Vertreten sind in ihr neben dem altgedienten Trio von Dachverband Quartiervereine, Kirche und Wohnbaugenossenschaften die Wirtschaftsverbände von Luzern und Littau/Reussbühl, Sportstadt, IG Kultur, Jugend und 60+.


Menschen durch Informationen verbinden

Ein vielfältiges, äusserst heterogenes Quartier, von einer Verkehrsader durchzogen, von einem grünen Hügel gekrönt und von buntem Gewerbe belebt, in welchem sich Touristen, Heimische und Arbeitende den Platz beim Löwen teilen, verbindet seine Bewohnenden durch spannende und aktuelle, aber auch persönliche Information über Persönlichkeiten und Anlässe aus und in der Nähe. Wir gratulieren dem Quartierverein Hochwacht zur 100. Ausgabe der «Hochwachtpost»

Ein Dankeschön an alle Redaktionen - die Palette von Quartierzeitungen ist vielfältig, farbig und qualitativ hochstehend - und auf den Quartiervereinswebsites aufgeschaltet


Neues aus der Kinderwelt

Das Angebot an Kindertagesstätten wurde im letzten halben Jahr erweitert und wird immer vielseitiger. Eine Übersicht aller aktuellen Spielgruppen, Waldspielgruppen, Kindertagesstätten und Tagesfamilien in der Stadt Luzern ist hier und in der Broschüre ‘Spielend gross werden’ zu finden.

Alles zu Umwelt- und Energiefragen

Vom Umgang mit störenden Käfern oder Lebensmittelmotten über Energiesparmöglichkeiten, gesunde Baumaterialien, Fördergelder bei Haussanierungen oder technische Herausforderungen bei Solarpanels oder Dachbegrünung – in der Umweltbibliothek und bei der Umwelt- und Energieberatung wie auch hier sind kostenlose Informationen erhältlich.


Cartourismus gemeinsam diskutieren

Der Cartourismus beschäftigt Luzern seit langem. Mit einem gemeinsamen Verständnis über die Zielsetzungen des neuen Carregimes soll ein erster Schritt zu einer tragfähigen Lösung erreicht werden. Diese Zieldiskussion wird im ersten Halbjahr 2020 stattfinden. Darauf aufbauend werden bestehende und allenfalls neue Projektideen an diesen Zielsetzungen gemessen und bewertet. Neben zahlreichen anderen Akteuren werden auch die Quartiervereine als Vertretungen der Bevölkerung eingeladen.


Projektpool ausgeschöpft

Noch sind die letzten Gesuche hängig, finden Weihnachtsanlässe statt, die nicht abgerechnet sind. Doch kann gesagt werden: zum allerersten Mal in seiner Geschichte werden die Gelder im Projektpool leer. Dies ist eine erfreuliche Entwicklung, macht die Aufgabe der Verteilung für die Jury aber nicht einfacher...

 

Reminder und Links
Wichtige Websites für Quartierkräfte
www.stadtluzern.ch: Projektpool Quartierleben, Faltzeltverleih, Tipps und Tricks für die Organisation von Veranstaltungen, Quartiermonitoring und Vieles mehr
www.quartiere-stadtluzern.ch: Neben Informationen zu Quartieren und Quartiervereinen  können Sie hier Ihre (nicht regelmässigen/nichtkommerziellen) Anlässe veröffentlichen
www.raumboerse-luzern.ch: Sitzungszimmer, Büros, Arbeitsräume, Ateliers zu (ver-)mieten

Impressum
Der Newsletter erscheint 4x jährlich (März/Juni/September/Dezember)
Redaktion: Fach- und Anlaufstelle Quartieranliegen, Redaktionsschluss 6. März 2020. 

Beiträge von Quartierkräften und Verwaltungsstellen an quartieranliegen@stadtluzern.ch

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, so können Sie sich hier abmelden